Christiane ten Hoevel

c.o.m.things ist eine seit 1999 bestehende Kooperation von Michaela Nasoetion und Christiane ten Hoevel,
die ästhetische Handlungsanweisungen für spezifische Zusammenhänge erarbeitet

05 Comthings seit1999

Handlungsanweisungen ...
sind Aufforderungen zu Handlungen, die sich nicht in gerichteter Absicht erschöpfen.
Sie können konkrete oder absurde Inhalte haben.
Sie erschließen neue Assoziationsfelder.
Sie thematisieren verbale und nonverbale Kommunikation.
Sie weisen auf Körper- und Umweltwahrnehmungen hin.
Sie eröffnen ästhetische Handlungsspielräume.
Sie machen Spass.
Durch Handlungsanweisungen wird das eigene Handeln in der Vorstellung oder real aktiviert.
So können kommunikative Situationen entstehen.

Assignments ...
are requests for actions that are not limited to directed intentions.
They can have concrete or absurd contents.
They open up new fields of association.
They address verbal and non-verbal communication.
They point to perceptions of the body and the environment.
They open up an aesthetic scope for action.
They are fun.
Through instructions for action, one's own actions are activated in the imagination or in reality.
This is how communicative situations can arise.

Das Handbuch für ästhetische Handlungen/The manual for aesthetic assignments pdfopen here >>>

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.